Liebe Kunden,

aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus stellen sich jedem von uns täglich neue Herausforderungen. Wir erarbeiten schon seit mehreren Wochen Notfallszenarien auf Basis des Handbuchs "Betriebliche Pandemieplanung vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe".

Die im Rahmen der Coronakrise empfohlenen Hygienemaßnahmen wurden entsprechend frühzeitig in unserem Betrieb installiert. Im Ergebnis dieser Maßnahmen können wir nach heutigem Stand sagen, dass wir derzeit kaum Einschränkungen im Tagesgeschäft haben. 

Wegen staatlich verordneter Be- und Einschränkungen, wie beispielsweise Einreisebeschränkungen oder Quarantänemaßnahmen und aufgrund der aktuellen Dynamik der Pandemie, weisen wir jedoch darauf hin, dass es in den kommenden Tagen und Wochen zu Verzögerungen und Einschränkungen im Tagesgeschäft kommen kann. Bitte stimmen Sie die Durchführbarkeit der Transportleistung mit allen Beteiligten (Spediteur, Lagerhalter, Empfänger etc.) vor der Auftragsvergabe ab und achten Sie auf neue staatliche Restriktionen beziehungsweise behördliche Anordnungen. Sollten sich akut Erkrankte in Ihrem Haushalt befinden, informieren Sie uns bitte. Sie helfen so mit, alle vorhandenen Kapazitäten sinnvoll zu nutzen und das unsere vor Ort bei Ihnen anliefernden, aufbauenden, umziehenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter gesund und für Sie im Einsatz bleiben. Wir danken Ihnen dafür im Namen des gesamten Rieck-Teams.

Auch können wir Ihnen versichern, dass wir alle Ressourcen darauf verwenden das Tagesgeschäft bestmöglich zu gewährleisten, um Verzögerungen so gering wie möglich zu halten. 

Weitere Informationen und aktuelle Erkenntnisse zum neuen Coronavirus finden Sie zum Beispiel auf der Website des Robert Koch-Instituts.

Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir Sie an dieser Stelle darüber informieren.

Ihr Rieck Logistik-Team